Homöopathie & Homöokinetik – Ganzheitliche Medizinsysteme mit Wolfgang K. Fischer



Der Arzt, Apotheker und Chemiker Christian Friedrich Samuel Hahnemann (1755–1843) ist der Begründer der Homöopathie, der bereits viel von Paracelsus (1493-1541) profitierte. Die Ausgangsstoffe homöopathischer Arzneimittel sind in der Regel mineralischer, pflanzlicher und tierischen Natur und sollen die Selbstheilungskräfte im Körper anregen. In Hahnemanns Wortschöpfung „Homöopathie“ steckt das griech. homoion = ähnlich sowie pathos = Leiden, besagend, dass ein bestimmter Stoff wie beispielsweise eine giftige Heilpflanze, die am Gesunden bestimmte Symptome hervorruft, verdünnt genau diese entsprechenden Symptome am kranken Menschen zur Heilung bringen kann: Ein gleichgerichteter Reiz kann also aufgrund der Verdünnung entsprechende Selbstheilungsmechanismen in Gang setzen. Durch sorgfältiges Repertorisieren werden die entsprechenden und passenden Homöopathika herausgefiltert, um letztlich eine Selbstheilungsreaktion einleiten zu können.

Wolfgang setzt die Homöopathie insbesondere dann ein, wenn andere manuelle oder energetische Verfahren nicht möglich sind. Auch eine Kombination aller Verfahren wird individuell erwogen, beispielsweise kann die Klassische Homöopathie medikamentös mit entsprechenden funktionellen Organunterstützungen der anthroposophisch erweiterten Medizin sowie mit Kinesiologie verbunden werden. Oft lassen sich dadurch auch mögliche Erstverschlimmerungen, für die die Klassische Homöopathie bekannt ist, abmildern.

In jeweils 4x2 Tagen kannst Du die Grundlagen der Homöopathie (Module 1-4) bei Wolfgang erlernen.

1Mehr lesen zur Homöokinetik
Homöokinetik© ist ferner eine von Wolfgang entwickelte Synthese auf der Basis von klassischer Homöopathie, Spagyrik (Paracelsus-Medizin) und anthroposophischer Medizin. Wolfgang verbindet diese Methodik zudem mit seinem einzigartigen Kinesiologiesystem. So dienen die von Wolfgang Karl Fischer entwickelten Konstitutionsprofile zur Eingrenzung homöopathischer Mittel (Homöokinetik 1). Erfahrungswissen aus Jahrhunderten, in Verbindung mit modernen Ansätzen kann in der richtigen Anwendung Antworten auf zahlreiche aktuelle Fragen geben. Diese neue Methode verbindet altes europäisches Wissen der Alchimie des Paracelsus mit moderner Körperphysiologie. Auf der Basis von traditionell chinesischer Medizin und vedischer Chakrenlehre wird mit Hilfe der Kinesiologie homöopathisches Wissen in genialer Weise zusammengestellt (Homöokinetik 2).

Im Zentrum Neue Horizonte bieten wir Dir ein Kursprogramm an, mit dem Du Dir maßgeschneidertes Wissen ohne Vorkenntnisse aneignen kannst und Deine Praxistätigkeit bereichern kannst. Nach nur 14 Kurstagen hast Du bereits ein umfangreiches Wissen. Natürlich kannst Du bei uns auch einzelne Kurse besuchen! Sei herzlich willkommen bei uns!